Die Revision der DIN ISO 9001:2015 wird konkret

Voraussichtliche Änderungen

  • Die Oberste Leitung wird stärker in das Managementsystem eingebunden
  • Die Erfüllung von Kundenerwartungen wird deutlich in das Erreichen geplanter Ziele übersetzt
  • Das Umfeld und die Grenzen des Managementsystems werden definiert
  • die relevanten Interessensgruppen werden in das QMS aufgenommen
  • Managementsystem und Prozesse werden hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken bewertet
  • Die für die Zielsetzung der Organisation und die Kundenerwartungen relevanten Prozesse sind identifiziert und werden messbar verbessert
  • Die Anzahl der Normvorschriften wird reduziert und die Art der Dokumentation vereinfacht
  • Die Verständlichkeit der Norm wurde verbessert

Fristen bei der Umstellung auf die Version 2015

  • Die IAF sieht eine dreijährige Übergangszeit nach Veröffentlichung vor.
  • Drei Jahre nach Veröffentlichung werden die Zertifikate nach der alten Norm ungültig.
  • Begutachtungen sollten so geplant werden, dass die Umstellung vor Ablauf der gültigen Zertifikate erfolgt.
  • Nach August 2017 werden einige Zertifizierer keine Begutachtungen nach der Norm vornehmen.

Was Sie tun sollten (Empfehlungen des IAF)

  • Stellen Sie sich so früh wie möglich auf die Neue Norm ein, damit Sie keine Überraschungen erleben.
  • Identifizieren Sie organisatorische Lücken, um die neue Norm erfüllen zu können
  • Stellen Sie einen Handlungsplan auf
  • Aktualisieren Sie Ihr QMS entsprechend der neuen Anforderungen
  • Schulen Sie alle Beteiligten, die Einfluss auf das QMS und die Kundenanforderungen haben
  • Verifizieren Sie die Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen
  • Treffen Sie mit Ihrem Zertifizierer Vereinbarungen für den Übergang
  • Bedenken Sie: die Norm ist noch nicht verabschiedet. Die Empfehlungen stehen unter dem Änderungsvorbehalt

Unterstützungsangebote zur Revision auf die ISO 9001:2015

  • Unterstützung im Sinne der Empfehlungen des IAF zum sicheren Übergang auf die neue Norm
  • Schulung Ihres Personals und der internen Auditoren
  • Probeaudit